Mit Wärmepumpen die Umwelt schonen

Der Name NIBE steht seit drei Jahrzehnten mit seinen Anlagen für geringe Heizkosten sowie hohen Wohnkomfort und trägt somit zum Klimaschutz bei. Ausgezeichnet mit dem PLUS X AWARD 2012, steht die Firma ganz vorn, wenn es im Bereich von Innovationen, hohe Qualität kombiniert mit anspruchsvollem Design, höchste Bedienerfreundlichkeit und minimierte Energiekosten geht.

 

Zur energieeffizienten Nutzung kostenloser Wärmeenergie aus der Umwelt steht mit der umfangreichen Produktpalette ein flexibles Programm zur Verfügung. 

Als zertifizierter NIBE-Effizienzpartner gehören wir zum Spezialisten-Netzwerk des führenden Wärmepumpenherstellers! Ihr kompetenter Partner für Inbetriebnahme, Wartung und Reparatur von NIBE Wärmepumpen. Gerne beraten wir Sie zum Thema Wärmepumpen der Firma NIBE.

Für eine Systemkombination bietet NIBE ebenfalls Geräte zur kontrollierten Wohnraumlüftung und Kühlung an. In neuen Gebäuden ist die Wohnraum-lüftung heute bereits zwingend erforderlich.

 

Mit einem neuen Luft/Wasser-Konzept liefert NIBE einfachste, sichere und effiziente Anlagen. Es gibt zudem eine vollkommen neue Klasse Luft/Wasser-Wärmepumpen im NIBE-Angebot, welche hinsichtlich Effizienz, Anwenderfreundlichkeit und Flexibilität keine Wünsche offen lässt.

SERVICE OHNE GRENZEN

Gleich online Termin vereinbaren

​oder Sie erreichen uns telefonisch unter:
04102 - 89 88 80​

Mit verbesserten Förderbedingungen im Marktanreizprogramm (MAP) möchte der Staat Sie motivieren, Ihre aktuelle Heizung auf erneuerbare Energien umzustellen oder diese in einen Neubau einzuplanen.

 

Warum eine Wärmepumpe?

Immer mehr Menschen suchen nach einer Möglichkeit, Heizkosten zu sparen und zusätzlich die Umwelt zu schonen. Bei solide geplanten Häusern – daher vor allem bei Neubauten – ist die Wärmepumpe derzeit eine der beliebtesten Möglichkeiten. Die Anschaffung lohnt sich durch die resultierende Einsparung bei den Betriebskosten sehr schnell, nicht selten amortisiert sich der Einbau eines Wärmepumpen-Systems schon nach wenigen Jahren.


Die Funktionsweise einer Wärmepumpe ist unkompliziert: Sie arbeitet wie ein Kühlschrank – nur umgekehrt. Sie nimmt die in Erdreich, Grundwasser oder Luft gespeicherte Wärme auf, bringt sie im Kreisprozess auf ein höheres Temperatur-Niveau und leitet sie dann in Ihr Heizsystem.

Die Erdkollektoren, die Erdsonden, die Brunnen oder die Luft/Wasser-Wärmepumpe selbst nehmen die angesammelte Wärme aus der Quelle auf und übertragen sie auf das rotierende Kältemittel. Dieses strömt zu einem Verdichter, wodurch es gasförmig und heißer wird.  Der Wärmetauscher gibt diese Wärme an den Heizkreislauf und an das Brauchwasser ab. Das Kältemittel wird so flüssig.

 

Ein Ventil leitet den Druck weiter, wodurch die Energie aus den Wärmequellen aufgenommen werden kann. Indem Sie ein Wärmepumpen-System als Heizung nutzen leisten Sie nicht nur Ihren Beitrag zum Umweltschutz, sondern tun sich selbst neben der Kostenersparnis noch einen weiteren Gefallen: Viele Wärmepumpen-Systeme können im Sommer auch zur Kühlung des Hauses verwendet werden.

 

Energienutzung aus Raumluftwärme

Abluft-Wärmepumpen übernehmen die kontrollierte Wohnungslüftung und sorgen permanent für eine gute Raumluftqualität im gesamten Haus. Gleichzeitig führen sie verbrauchte, mit Feuchtigkeit und Gerüchen belastete Raumluft ab, während über spezielle Nachströmventile sauerstoffreiche Außenluft nachgeführt wird. Die in der Abluft enthaltene Wärmeenergie wird nicht einfach hinausgelüftet, sondern effektiv zur Gebäudebeheizung und zur Warmwasserbereitung genutzt. Informieren Sie sich über unsere Wärmepumpe mit Lüftungsanlage.

Funktionen:

  • Frische Außenluft wird dem Haus über reinigungsfähige Außenluftventile zugeführt.

  • Die Überströmung der Luft erfolgt über den Türschlitz oder durch Überströmdurchlässe.

  • Die warme Wohnungsluft (Abluft) wird in das Ventilationssystem gesaugt.

  • Zur Rückgewinnung der Abluftwärme, wird die warme Raumabluft zur Wärmepumpe geführt.

  • Beim durchströmen der Wärmepumpe wird der Abluft die Wärmeenergie entzogen, bevor sie ins Freie geleitet wird. Die zurückgewonnene Wärmeenergie wird für die Heizungs- und Brauchwasserbereitung genutzt.

 

Energienutzung Effizient und einfach

Ob als Standardsystem oder als Hocheffizienz-Wärmepumpe mit hoher Brauchwasserleistung. Diese “Plug and Play-Systeme“ bieten für jeden Geschmack und für jede Leistung genau das Richtige.
Dabei decken sie den kompletten Bedarf für Neubau, Sanierung und Austausch im Ein- und Zweifamilienhausbereich vollständig ab.

Optionale Lüftung:

  • Abluftmodul NIBE F120 zur kontrollierten Wohnungslüftung mit Nutzung der Abluftwärme.

  • WRG-Lüftungsgerät FTX oder GES Energy mit Wärmerückgewinnung

 

Optionale Systemkombinationen:

  • mit weiteren Wärmeerzeugern

  • mit NIBE Solarsystemen

 

Die individuelle Kombination

Mit dem NIBE SPLIT-Produktsortiment erhalten Sie eine Reihe unterschiedlicher Systemlösungen zur Heizung, Kühlung und Warmwasserbereitung im Neubau und im Bestand.

Der Twin-Rotary-Verdichter mit Invertertechnologie sorgt stets für einen energieeffizienten und angepassten Heizbetrieb. Drei Leistungsgrößen bieten eine optimale Auswahl für Häuser mit sehr geringer oder mit erhöhter Gebäudeheizlast von bis zu 16 kW. Damit nutzen Sie effektiv kostenlose Wärmeenergie aus der Natur.

Optionale Lüftung:

  • Abluftmodul NIBE F120 zur kontrollierten Wohnungslüftung mit Nutzung der Abluftwärme.

  • WRG-Lüftungsgerät FTX oder GES Energy mit Wärmerückgewinnung.

 

Optionale Systemkombinationen:

  • mit weiteren Wärmeerzeugern

  • mit NIBE Solarsystemen

 

Für höchste Effizienz

Sole- Wasser–Wärmepumpen von NIBE zeichnen sich seit Jahren durch hohe Leistungszahlen, Kompaktheit und Einsatzflexibilität aus. Die neuesten leistungsvariablen Systeme F1155/F1255 arbeiten sogar vollkommen drehzahlvariabel und passen sich bedarfsorientiert exakt an den geforderten Wärmebedarf an. Das bietet nicht nur höchste Flexibilität, sondern ermöglicht auch höchste Effizienz.


NIBE Wärmepumpen werden in Modulbauweise hergestellt und können in unterschiedlichen Leistungsgrößen annähernd jedes Gebäude versorgen. Sie finden sich gleichermaßen im Neubau wie im Bestand wieder. Darüber hinaus können die eigens für NIBE Sole/Wasser-Wärmepumpen entwickelten Modulbausteine zu einem System mit einem hohen Komfortgrad ergänzt werden. Zu nennen wären hier z.B. Lüftungs-, Wärmerückgewinnungs- und Kühlfunktion.


Die Modulbauweise bietet größte Flexibilität, denn somit können Zusatzmodule zur kontrollierten Wohnungslüftung mit Energierückgewinnung oder Kühlung auch nachträglich installiert werden.

Funktionsweise Erdsonde
ERDSONDE 
Funktionsweise Flächenkollektor
FLÄCHENKOLLEKTOR 
Funktionsweise Grundwasser
GRUNDWASSER 
Funktionsweise Kompakt-Absorber
KOMPAKT - ABSORBER 

Welche Wärmequelle setze ich ein?


Der Begriff Erdwärme deckt nach unserem Verständnis vier bewährte Wärmequellen ab: Erdsonde, Grundwasser, Flächenkollektor und den NIBE Kompakt-Absorber.
Die jeweils am besten geeignete Wärmequelle wird von Faktoren wie dem Energiebedarf des Gebäudes, einer eventuell vorhandenen Heizungsanlage, dem Bodentyp sowie den Platzverhältnissen auf dem Grundstück bestimmt. Wir beraten Sie individuell zu Ihren Möglichkeiten.

In allen vier Fällen bereiten NIBE Wärmepumpen die gespeicherte Energie der jeweiligen Wärmequelle so auf, dass warmes Wasser für Heizkörper, Fußbodenheizung, Bad und Dusche zur Verfügung steht. Bei dem Wunsch nach Kühlung werden Erdsonden und Grundwasser als bevorzugte Wärmequelle gewählt.

Prehn & von Hoeßlin GmbH & Co. KG
An der Strusbek 8d
22926 Ahrensburg

Telefon: 04102 - 89 88 80
Telefax: 04102 -  89 88 81
info@prehn-hoesslin.de